Einträge von Ralf Plinta

Muny fährt elektrisch!

Unser neuer Elektro – Lieferwagen ist jetzt mit den Schreinern im Einsatz. Er trägt auch schon unsere neue Grafik: Die transparente Muny-Halle. Wenn Ihr ihn seht, macht Fotos und schickt Sie uns.

2021: Für uns ein ganz besonderes Jahr!

Es wird ein spannendes Jahr für die Holzbau und Schreinerei Muny. Freuen Sie sich mit uns auf viele spannende Projekte und Ereignisse. Im Sommer letzten Jahres haben wir auf unseren Hallendächern zwei Photovoltaik-Anlagen mit einer Fläche von knapp 1.000qm errichtet. Damit werden wir unseren Strombedarf mehr als abdecken. Unsere Fahrzeuge werden wir Zug um Zug […]

FSJ Tagebuch KW45

Montag: Aufgrund einer Langzeitverletzung am Knie, welche ich mir vor dem FSJ zugezogen habe, musste ich zwei Wochen zu Hause bleiben. Ich wage es gar nicht, mir vorzustellen, was sich in dieser Zeit auf der Fachwerkhaus-Baustelle alles verändert haben muss. Doch diese werde ich auch die nächsten Tage oder wahrscheinlich Wochen nicht zu Gesicht bekommen. […]

FSJ Tagebuch KW42

Montag: Heute habe ich erneut Dreikantleisten mit der Druckluftnagelpistole in Gefachen angebracht. Mit Stemmeisen und Klopfholz habe ich die Unterlegscheiben unter den Stichbalken bündig zur unterliegenden Pfette abgestemmt. Pfette und Stichbalken sollte ich dann noch von Leimresten befreien. Darauf ging es für mich nächsten Langzeit-Projekt weiter. Der Blindboden musste gemacht werden. Hier habe ich von […]

FSJ Tagebuch KW41/2

Donnerstag: Diesen Morgen wurden alle Anwesenden zusammenbeordert und der Meister hat uns in die Arbeit mit Eiche im Außenbereich eingewiesen. Daraufhin habe ich an einem Bohrer mit speziellem Aufsatz die Multimasterblätter geschärft, so dass sie länger verwendbar bleiben. Heute waren wir dann zwar in derselben Kolonne, aber auf einer anderen Baustelle. Auf dieser konnte ich […]

FSJ Tagebuch KW41

Montag: Gleich zum Wochenbeginn ging es wieder an das Mauerwerk: Dieses musste weg. Also den Bohrhammer her und schon war es um dieses geschehen. Des Weiteren habe ich mit dem Multimaster, einer Art Säge, ein Zapfenloch vergrößert. Dort habe ich gemeinsam mit einem Kollegen einen Pfosten eingesetzt. Zuletzt habe ich erneut Pfosten und Riegel von […]

FSJ Tagebuch KW40/2

Mittwoch: Nach etwas längeren Lagerarbeiten war heute Saubermachen angesagt. Mit einem Staubsauger sollte ich das Auto aussaugen. Was erst nach einer einfachen Aufgabe klingt, wurde jedoch schnell aufwändiger als gedacht. Beim Innenraum aussaugen hat es zu regnen angefangen. Damit es nun nicht ins Auto regnet, habe ich eine Plane über das Führerhaus geworfen und mit […]

FSJ Tagebuch KW40

Montag: So langsam habe ich den Eindruck gewonnen, dass ich für die nächste Zeit bei diesem Fachwerkhaus bleiben werde. Heute ging die Demontage weiter voran. Ich habe Pfosten ausgebaut und beim Ausbauen eines Deckenbalkens geholfen, indem ich diesen vorübergehend an einem Ende auf meiner Schulter gestützt habe. Ich habe auch einen Akkuschrauber in die Hand […]

FSJ Tagebuch KW39/2

Mittwoch: Zurück beim ersten Fachwerkhaus in einer ähnlichen Team-Konstellation wie beim letztem Mal. In diesem Altbau wurde der Blindboden mit Lehmwickeln gemacht. Das sind Resthölzer, welche mit in Lehmschlamm getränkten, langem Stroh umwickelt wurden. Um ein späteres Arbeiten an den Pfosten und Balken zu ermöglichen, mussten die Lehmwickel entfernt werden. Das war hier meine Aufgabe. […]

FSJ Tagebuch KW39

Montag: Erneut im Fachwerkhaus, heute mit demselben Team wie letzte Woche. Für den Anfang musste ich die Bretter zwischen den Deckenbalken auskehren. Nachdem das erledigt war, habe ich Zellulosedämmung zerkleinert und in den Bereichen an der Fensterseite eingefüllt. Und im Anschluss habe ich Mineralwolle aus dem Keller geholt und zugeschnitten, so dass die Kollegen den […]