Einträge von Ralf Plinta

FSJ Tagebuch KW39/2

Mittwoch: Zurück beim ersten Fachwerkhaus in einer ähnlichen Team-Konstellation wie beim letztem Mal. In diesem Altbau wurde der Blindboden mit Lehmwickeln gemacht. Das sind Resthölzer, welche mit in Lehmschlamm getränkten, langem Stroh umwickelt wurden. Um ein späteres Arbeiten an den Pfosten und Balken zu ermöglichen, mussten die Lehmwickel entfernt werden. Das war hier meine Aufgabe. […]

FSJ Tagebuch KW39

Montag: Erneut im Fachwerkhaus, heute mit demselben Team wie letzte Woche. Für den Anfang musste ich die Bretter zwischen den Deckenbalken auskehren. Nachdem das erledigt war, habe ich Zellulosedämmung zerkleinert und in den Bereichen an der Fensterseite eingefüllt. Und im Anschluss habe ich Mineralwolle aus dem Keller geholt und zugeschnitten, so dass die Kollegen den […]

FSJ Tagebuch KW 38

Montag: Die Pause hat gutgetan. Ich war von der letzten Woche körperlich so ausgelaugt, dass ich übers Wochenende komplett schlapp war und einfach nur meine Batterien aufgefüllt habe. Ich habe am eigenen Leib erfahren, dass OSB-Platten schwerer sind als sie aussehen. Diese mussten wir zu zweit die Treppen neben dem Haus hoch in das erste […]

FSJ KW 37 Donnerstag und Freitag

Stichbalken Deckenbalken Es ist Freitag, das Wochenende ist nahe. Wir haben einen Deckenbalken verlängert und ich habe meine erste kleine eigenständige Aufgabe bekommen. Ich durfte die Stichbalken durch Balkenschuhe mit dem gestern eingesetzten Deckenbalken verbinden. Dafür habe ich sogenannte H-Rillennägel verwendet, mit dem Hammer sollte ich diese durch die Löcher an den Balkenschuhen schlagen. Schon […]

FSJ Tagebuch KW37 Dienstag und Mittwoch

Dienstag: Heute bin ich wieder in derselben Kolonne, in Heslach. Dieses Mal mussten wir einen Holzbalken vor der Hinfahrt herrichten. Um diesen zur Kappsäge zu bringen, musste der große Deckenkran in der Werkstatt zum Einsatz kommen. Zurück auf der Baustelle haben wir diesen Balken horizontal in der Wand eingesetzt. Des Weiteren haben wir angefangen, den […]

FSJ Tagebuch KW 37

FSJ TAGEBUCH KW 37 Wir haben seit September einen FSJ-ler in der Denkmalpflege. Dieses Freiwillige Soziale Jahr wird in Zusammenarbeit mit der Jugendbauhütte Baden-Württemberg angeboten. Hier schreibt er über seine Erlebnisse: Montag: Kurz vor 7 Uhr treffen sich Gesellen und anwesende Lehrlinge draußen vor der Werkstatt. Dort teilt Herr Pressel ein, wer in welcher Gruppe […]

Muny bildet einen der Besten aus.

Leonard Schulz hat nach seiner Ausbildung noch eine Weile bei uns als Geselle gearbeitet. Jetzt hat er wieder auf die Schulbank gewechselt, um den Gestalter zu erlernen. Wahrscheinlich wird er die Meisterschule anschließen. Sein Gesellenstück war für die bundesweite Ausstellung der besten Gesellenstücke qualifiziert. Es wurde auf der Holzfachmesse in Hannover ausgestellt. Das Gesellenstück ist […]

Verstärkung gesucht !!

Wir bieten eine Stelle für eine Schreinerin oder einen Schreiner mit Berufserfahrung. Eine gute handwerkliche Ausbildung setzen wir voraus. Ebenso einen sicheren Umgang mit modernen Holzbearbeitungsmaschinen. Idealerweise sind auch schon Erfahrungen in der Programmierung und Bedienung von CNC-Maschinen vorhanden. Wir sind ein offenes, freundliches und kollegiales Team. Wir bieten ein vielfältiges und abwechslungsreiches Betätigungsfeld. Bei […]

FSJ bei MUNY möglich!

Ab dem Jahr 2020 kann man bei MUNY ein freiwilliges soziales Jahr (FSJ) absolvieren. Das ist möglich, weil wir dazu mit der Deutschen Stiftung Denkmalschutz und der Jugendbauhütte kooperieren. Mehr dazu in unserem Menüpunkt: https://www.muny.de/fsj-jugendbauhuette/ Schaut doch mal rein…